Leistung eines Feuerlöschgerätes

Das Löschvermögen ist die nachgewiesene Fähigkeit eines Feuerlöschers, ein genormtes Brandobjekt mit einer maximalen Löschmittelmenge zu löschen.

Diese Leistung wird in Zahlen-Buchstaben-Kombinationen angegeben. Hierbei bezeichnet der Buchstabe die Brandklasse und die Zahl die Größenordnung des Löschobjektes. Dieses Löschvermögen ist nicht für mehrere Löscher addierbar, da es abhängig von Bauart, Löschmittel und Brandklasse ist.

Das Löschvermögen wird auch als “RATING” bezeichnet. Es wird anhand eines genormten Löschobjektes ermittelt und amtlich in der Zulassung des Feuerlöschers bestätigt.

Brandklasse A : Feste Stoffe

Um eine einheitliche Bewertung eines Feuerlöschers durchführen zu können, muss das Löschgerät einen sogenannten "NORMBRAND" löschen können :

In der Brandklasse A ist das Brandobjekt wie folgt definiert:
Genormter Holzstapel

  • Höhe 56cm
  • Tiefe 50cm

Die Zahlenangabe vor dem Buchstaben A gibt die Breite des Holzstapels in dm an.

Beispiele:

  • 5A entspricht: Breite 5 dm ( 50cm)
  • 13A entspricht: Breite 13 dm (130cm)

Brandklasse B : flüssige Stoffe

Für die Brandklasse B ist das Brandobjekt: die brennende Oberfläche in einer runden Schale in m². Das Rating der Brandklasse B ist in folgender Tabelle definiert:

 Brandklasse B : genormtes Löschobjekt

Kurzzeichen 8B 13B 21B 34B 55B 70B 89B 113B 144B 183B 233B
Oberfläche m² 0,251 0,4 0,66 1,1 1,7 2,2 2,8 3,5 4,5 5,74 7,31

 

Ergebnis aus NORMBRAND

Gehen Sie davon aus, dass ein Löschgeräte-Hersteller für die Eingruppierung seiner Geräte diese Normbrände von Spezialisten löschen lässt, um ein möglichst hohes Ergebnis zu erzielen.

Der Otto-Normalverbaucher wird einen brennenden, 3,4m breiten (34A) Holzstapel sicherlich nicht mit einem 6kg-Löscher löschen können, da er nicht die entsprechenden Lösch-Taktiken kennt und ohnehin im Löschen keine Übung hat !

 

Aus den Ergebnissen kann nun das "RATING" eines Feuerlöschers angegeben werden.

Der Spezialist hat folgende Normbrände mit einem 6kg-Löschgerät gelöscht :

  • Holzstapel :  50cm tief / 56cm hoch und 340cm lang = 34A
  • Runde Schale : Oberfläche mit 7,31m² brennende Oberfläche = 233B

Das Löschgerät hat das RATING : 34A, 233B

Um für einen Arbeitsplatz den richtigen Feuerlöscher auszuwählen, sind natürlich weitere Aspekte zu beachten. Hier muss geprüft werden, welche Brandarten und welche Brandgefährdung besteht.

Brandarten   Brandgefährdung

Löschmitteleinheit als Leistungsgröße

Als Hilfsgröße ist in der Arbeitstättenrichtlinie ASR 2.2 unter Tabelle 2 das RATING der Löschgeräte einer LÖSCHMITTELEINHEIT zugeordnet :

Dem jeweiligen Löschvermögen (RATING) eines Feuerlöschers wird gem. nachfolgender Tabelle die Anzahl der Löschmitteleinheiten (LE) zugeordnet.

Löschmitteleinheiten

Rating Klasse A

Rating Klasse B

1

5A

21B

2

8A

34B

3

 

55B

4

13A

70B

5

 

89B

6

21A

113B

9

27A

144B

10

34A

 

12

43A

183B

15

55A

233B

Wieviel Löschleistung für welche Fläche?

Ebenso in dieser ASR 2.2 finden wir in Tabelle 3 die Zuordnung der Löschmitteleinheiten zur Grundfläche als "Grundausstattung für Arbeitsstätten".

In der ehemaligen Berufsgenossenschaftlichen Regel BGR 133, welche die davor geltende ZH 1/201 ersetzte, war diese Tabelle ähnlich aufgebaut :

Die Festlegung der erforderlichen Löschmitteleinheiten (LE) erfolgte in Abhängigkeit zu der Grundfläche des zu schützenden Objektes sowie der Einstufung in die jeweilige Brandgefährdungsklasse anhand folgender Tabelle:

Anzahl m²

geringe Brandgefährdung

mittlere Brandgefährdung

hohe Brandgefährdung

50

6

9

18

100

9

18

27

200

12

24

36

300

15

30

45

400

18

36

54

500

21

42

63

600

24

48

72

700

27

54

81

800

30

60

90

900

33

66

99

1000

36

72

108

je weitere 250

6

12

18

Berechnung Feuerlöschgeräte für Objekt

Durch eine "Objektbesichtigung" (auch Brandschutzbegehung) wurde zum Beispiel festgestellt :

  • 2 nebeneinander liegende Büroräume mit Aktenlagerung
  • Grundfläche der Büros gemessen : 30m² und 40m² = 70m² Gesamtfläche

Folgende Daten sind nun bekannt : 

  • Brandklasse A (wegen Aktenlagerung)
  • mittlere Brandgefährdung
  • 70m² Gesamtfläche

 

Gem. der Tabelle 3 der ASR 2.2 kann z.B. folgendes Gerät eingesetzt werden :

Als Grundausstattung wird benötigt :

  • Löschgerät mit  9 LE (Löschmitteleinheiten) = Grundausstattung bis 100 m²
  • z.B. ABC-Pulver-Löschgerät (für Brandklassen A / B und C) mit 9 LE

 

Bei erhöhten Brandgefährdungen sind gem. ASR 2.2 Kapitel 5.2.4 Absatz 3 "zusätzliche Maßnahmen" zu treffen.... z.B. Erhöhung der Anzahl an Feuerlöschgeräten...

zusätzlich aufgrund erhöhter Brandgefahr :

  • z.B. ein zweites ABC-Pulver-Löschgerät (für Brandklassen A / B und C) mit 9 LE

 

Zur Berechnung der als Grundausstattung benötigten Feuerlöschgeräte hilft das Modul der BGN :

Berechnungs-Tool

 

Hier finden Sie die ASR 2.2 als PDF-Datei zum Download

ASR 2.2

Weitere wichtige Informationsbereiche :

Sachkundiger  Instandhaltung  Prüffristen

 

Hier gelangen Sie zu unserem Handelssortiment BRANDSCHUTZ :

BRANDSCHUTZ

Zurück zum Shop
Zurück zum Online-Shop