Fahrzeugausrüstung bis 3,5 to

Ausrüstung für PKW, Transporter und LKW bis 3,5 to zulässigem Gesamtgewicht

Die Ausrüstung ist abhängig von der Art des Gefahrguttransportes (nach 1000-Punkte-Regel, Kennzeichnungspflichtig oder LQ-Transport) !

  

Grundausrüstung für Fahrzeug gem StVZO und StVO (immer erforderlich)

Warndreieck

1 Stück EURO-Norm

gem. § 53a der StVZO

Verbandkasten

1 Stück DIN 13164

gem. § 35h Absatz 3 der StVZO

Warnweste

1 Stück DIN EN ISO 20471

gem. § 31 der BG-UVV "Fahrzeuge"

Ladungssicherung

an Fahrzeug und Ladung angepasst

gem. § 22 der StVO

Zusatz-Ausrüstung ADR-Transporte 1000-Punkte

Zusätzliche Ausrüstung für Fahrzeug beim Transport von z.B. "begrenzten Mengen" gem. 1000 Punkte-Regel

Feuerlöscher

1 Stück mit mindestens 2 kg ABC-Pulver

Mindestforderung gem. ADR Kapitel 8.1.4.1

Ladungssicherung

an Fahrzeug und Ladung angepasst

ADR Kapitel 7.5.7

Beförderungspapiere

mit Angaben zum Gefahrgut

ADR Kapitel 5.4.1

Unterweisung

Fahrzeugführer muss "unterwiesen" sein, kein ADR-Schein !

ADR Kapitel 1.3

Weitere Ausrüstung ist nicht erforderlich, sofern die 1000-Punktegrenze nicht überschritten wird ! 


Zusatz-Ausrüstung ADR-Transporte mit Kennzeichnungspflicht

Ausrüstung für Fahrzeug beim Transport von kennzeichnungspflichtigen Gefahrgütern (Warntafel offen)

Ladungssicherung an Fahrzeug und Ladung angepasst ADR Kapitel 7.5.7
Beförderungspapiere mit Angaben zum Gefahrgut ADR Kapitel 5.4.1
Unterlegkeil 1 Keil dem Rad und der Achslast angepasst (2. Keil bei Anhängerbetrieb) ADR Kapitel 8.1.5.2
Warnzeichen 2 selbststehende Warnzeichen ADR Kapitel 8.1.5
Warntafeln je vorne und hinten (bei Tankfahrzeugen abweichend) ADR Kapitel 5.3.2
Feuerlöscher 2 Löschgeräte je 2kg (ABC-Pulver) ADR Kapitel 8.1.4
Augenspülung 1 Stück je Beförderungseinheit ADR Kapitel 8.1.5
Persönliche Ausrüstung je Mitglied der Fahrzeugbesatzung (siehe nächste Rubrik) ADR Kapitel 8.1.5
Ausrüstung für Fahrpersonal - je Mitglied der Besatzung erforderlich

Erforderliche persönliche Schutzausrüstung je Mitglied der Beförderungseinheit gem. der schriftlichen Weisung :

Warnweste

wie in Norm EN ISO 20471 beschrieben

ADR Kapitel 8.1.5

tragbares Beleuchtungsgerät

ggf. in EX-geschützter Ausführung bei Sondervorschrift S2

ADR Kapitel 8.1.5

Schutzhandschuhe

im ADR nicht definiert

ADR Kapitel 8.1.5

Augenschutzausrüstung

z.B. Schutzbrille

ADR Kapitel 8.1.5

Notfall-Fluchtmaske

nur für Gefahrgutklassen 2.3 und 6.1 (giftige Stoffe)

ADR Kapitel 8.1.5

Alle Produkte der persönlichen Ausrüstung haben wir für Sie bereits als praktische Koffer zusammengestellt :

ADR-Koffer kaufen

Umweltschutz-Ausrüstung nach schriftlicher Weisung

Für bestimmte Gefahrgutklassen ist nach ADR Kapitel 8.1.5.3 eine zusätzliche Umweltschutzausrüstung gefordert !

Dies Anforderung betrifft feste UND flüssige Stoffe der ADR-Klassen  3, 4.1, 4.3, 8 und 9.

Erforderliche Umweltschutzausrüstung nach ADR Kapitel 8.1.5.3  :

Schaufel kein Kehrblech (wenn Kehrblech, auch Bindemittel !) ADR Kapitel 8.1.5.3
Kanalabdeckung mindestens 100x100cm groß (zur Abdeckung des Standardgulli 90cm) ADR Kapitel 8.1.5.3
Auffangbehälter im ADR nicht näher definiert, Soll : Aufangvolumen mind. 8 Liter ADR Kapitel 8.1.5.3

Unsere ADR-Koffer sind ab der Ausführung "STANDARD" und "PREMIUM" als Auffangbehälter gem. ADR 8.1.5.3 zugelassen !

 

Hier stellen wir Ihnen eine fertiges Umwelt-Set bereit :

Umwelt-Set kaufen

ADR-Klassen mit geforderter Umweltschutzausrüstung

Für feste und flüssige Stoffe folgender Klassen

Bei Kennzeichnungspflichtigen Transporten sind auch die entsprechenden Beförderungspaiere grundsätzlich mitzuführen.

Weisung kaufen   Beförderungspapiere ADR  

Zurück zum Shop
Zurück zum Online-Shop