Informationen :

Gefahrgutshop auf FACEBOOK
Link zum Gefahrgutverein
IHR FACHAUSRÜSTER

Sie sind im Informationsportal von

www.gefahrgutshop.de

ADR-Klasse 3

Klasse 3 = brennbare Flüssigkeiten:

Brennbare Flüssigkeiten sind flüssig, haben bei 50 Grad Celsius einen Dampfdruck von höchstens 300 kPa (3 bar) und sind bei einem Standarddruck von 101,3 kPa nicht vollständig gasförmig.

Brennbare Flüssigkeiten haben im Gefahrgutrecht einen Flammpunkt von höchstens 61 C°. Der Begriff der Klasse 3 umfasst auch entzündbare flüssige und feste Stoffe in geschmolzenem Zustand mit einem Flammpunkt über 61 Grad Celsius, die auf oder über ihren Flammpunkt erwärmt zur Beförderung aufgegeben oder befördert werden.

Ausgenommen sind nicht giftige und nicht ätzende Stoffe mit einem Flammpunkt von mehr als 35 C°, die unter festgelegten Prüfbedingungen (siehe Anhang Handbuch Prüfungen und Kriterien Teil III im Unterabschnitt 32.2.5) keine selbstständige Verbrennung unterhalten.

Werden diese Stoffe jedoch auf oder über ihren Flammpunkt erwärmt zur Beförderung aufgegeben und befördert, sind sie Stoffe der Klasse 3.

Ausgenommen  sind jene entzündbaren  flüssigen Stoffe, die wegen ihrer zusätzlichen gefährlichen Eigenschaften entweder in anderen Klassen aufgeführt oder diesen zuzuordnen sind.

Der Flammpunkt ist ein Kriterium für die Entflammbarkeit brennbarer Flüssigkeiten. Der Flammpunkt ist die niedrigste Temperatur, bei der sich in einer Prüfapperatur unter normierten Bedingungen über dem Flüssigkeitsspiegel ein entzündbares Dampf/Luft-Gemisch bildet, das durch Fremdzündung entflammbar ist.

zum Beispiel: Dieselkraftstoff, Benzin, Alkohole, Lackfarbe, Klebstoffe, Teere, Parfümerieerzeugnisse

Bezettellungsmuster :

Klasse 3
Klasse 3 WS

INFOPORTAL

Link zum Gefahrgutverein