Informationen :

Gefahrgutshop auf FACEBOOK
Link zum Gefahrgutverein
IHR FACHAUSRÜSTER

INFOPORTAL

Feuerlöscher

3-1204 A
3-2009 I  Feuerlöschgerätebox 6KG
3-2005 und 6 Schutzhülle
3-1103 S Löscher 2KG

www.gefahrgutshop.de

Fahrzeugtechnischer Brandschutz ADR/GGVSEB

Wieviele Löscher pro Fahrzeug ?

Jede Beförderungseinheit muss mit mindestens einem tragbaren Feuerlöschgerät für die Brandklassen A, B, und C mit einem Mindestfassungsvermögen von 2 kg Pulver (oder einem entsprechenden Fassungsvermögen für ein anderes geeignetes Löschmittel) ausgerüstet sein, das geeignet ist, einen Brand des Motors oder des Fahrerhauses der Beförderungseinheit zu bekämpfen;

Wieviele / welche Löscher für welche Fahrzeugröße  ?

    für Beförderungseinheiten mit einer höchstzulässigen Masse von        höchstens 3,5 Tonnen                                                                              ein oder mehrere tragbare Feuerlöschgeräte für die Brandklassen A, B, und C mit einem gesamten Mindestfassungsvermögen von 4 kg Pulver (oder einem entsprechenden Fassungsvermögen für ein anderes geeignetes Löschmittel).                                         z.B. (nach Abzug nach Absatz a)                                                                                     2 x Löschgerät mit je  2 kg

    mehr als 3,5 To   bis einschließlich 7,5 To                                      z.B.  (nach Abzug nach Absatz a)                                                                                                                 1 x  2 kg-Löschgerät  und  1x 6 kg-Löschgerät

    für Beförderungseinheiten mit einer höchstzulässigen Masse von                    mehr als 7,5 To zul.Gesamtmasse                                                     z.B.  (nach Abzug nach Absatz a)                                                                                   2 x Löschgeräte mit 6 kg

Nach RSE 5-9.4.7 ist darauf hinzuweisen, dass der Fahrzeugführer bei Ladungsbränden nicht eingreifen darf.

Die mitzuführenden Feuerlöschgeräte sind nur für die Bekämpfung von Entstehungsbränden durch den Fahrzeugführer vorgesehen.