Informationen :

Gefahrgutshop auf FACEBOOK
Link zum Gefahrgutverein
IHR FACHAUSRÜSTER

INFOPORTAL

KLEINE BRANDSCHUTZKUNDE  (zurück zur Übersicht)

www.gefahrgutshop.de

Brandgefährungsklassen

Die Brandgefährdungsklassen sind gem. BGR 133  (ehem. ZH1/201), Punkt 4.4 wie folgt unterteilt :

Brandgefährdung

Vorhandene Stoffe

Möglichkeit Brandentstehung

Brandausbreitung

gering

geringe Entzündbarkeit

gering

gering

mittel

hohe Entzündbarkeit

günstig

gering, in der Anfangsphase keine große Ausbreitung zu erwarten

hoch

hohe Entzündbarkeit

groß

mit großer Ausbreitung zu rechnen

hoch

wenn eine Zuordnung in geringe oder mittlere Gefährdung nicht möglich ist

 

 

 

 

Brandgefährungsklassen in Betriebsbereichen

Weiterhin unterscheidet die BGR 133 folgende unterschiedliche Betriebsbereiche :

Brandgefährdung bei Verkauf, Handel, Lagerung

  • Geringe Brandgefährdung:
    Lager mit nicht brennbaren Stoffen und geringem Verpackungsanteil z.B. Baustoffe (Fliesen, Keramik), Getränke, usw., Verkaufsräume mit nicht brennbaren Stoffen und geringem Verpackungsanteil, Gärtnereien
  • Mittlere Brandgefährdung
    Lager mit brennbarem Material, Reifenlager, Holzlager im Freien, Lager mit Leergut, Lager mit Verpackungsmaterial,Chemische Reinigung, Ausstellung und Lager für Möbel, Verkaufsräume mit brennbaren Artiklen z.B: Buchhandel, Radio-/TV Handel, Lebensmittel, Textilien, Papier, Foto, Bau-Heimwerkermarkt, Bäckerei
  • Große Brandgefährdung
    Lager mit leicht entzündlichen oder leicht entflammbaren Stoffen, Speditionslager,          Lager mit Lacken und Lösungsmitteln, Altpapierlager, Baumwolllager, Holzlager, Schaumstofflager

Brandgefährdung im Bereich Handwerk

  • Geringe Brandgefährdung:
    Gärtnereien, Galvanik mechanische Metallbearbeitung Dreherei, Fräserei, Bohrerei, Stanzerei
  • Mittlere Brandgefährdung
    Schlosserei, Vulkanisierung Leder/Kunstleder und Textilverarbeitung, Backbetrieb, Elektrowerkstatt
  • Große Brandgefährdung
    Kfz-Werkstatt, Tischlerei, Schreinerei, Polsterei

Brandgefährdung bei Industrie und Produktion

  • Geringe Brandgefährdung:
    Ziegelei, Betonwerk, Herstellung von Glas und Keramik,Papierherstellug im Nassbereich, Konservenfabrik,Herstellung elektronischer Artikel und Geräte,Brauereien, Getränkeherstellung und Abfüllung,Stahlbau, Maschinenbau
  • Mittlere Brandgefährdung
    Brotfabrik, Leder- und Kunststoffverarbeitung, Herstellung von Gummiwaren, Kunststoffspritzgiesserei, Kartonagen,Montage von Kfz / Haushaltsgeräten,Baustellen ohne Feuerarbeiten
  • Große Brandgefährdung
    Möbelherstellung, Spanplattenherstellung,,Weberei, Spinnerei,,Herstellung und Verarbeitung von Papier im Trockenbereich,,Getreidemühlen unf Futtermittel,Baustellen mit Feuerarbeiten,
    Schaumstoffproduktion, Dachpappenproduktion,Verarbeitung von Lacken und Klebern (brennbar),Lackier- und Pulverbeschichtungsanlagen, Raffinerien, Öl-Härtereien, Druckereien, Petrochemische Anlagen, Verarbeitung von brennbaren Chemikalien

Brandgefährdung bei Verwaltung, Dienstleistung

  • Geringe Brandgefährdung:
    Eingangs- und Empfangshallen von z.B Theatern, Verwaltungsgebäude, Arztpraxen, EDV-Bereiche ohne Papier, Bürobereich ohne Aktenlagerung, Büchereien
  • Mittlere Brandgefährdung
    EDV-Bereiche mit Papier, Küchen, Gastbereiche und Hotels, Pensionen, Bürobereiche mit Aktenlagerung, Archive
  • Große Brandgefährdung
    Kinos, Diskotheken, Theaterbühnen, Abfallsammelräume