Warenkorb | Bestellformular | Lieferbedingungen | Info | AGB | Impressum | Sitemap | E-Mail | Home
Warengruppen


Information zum Tunnelbeschränkungscode - Details

Home --> AUSRÜSTUNG ADR GGVSEB --> Tunnel-Drehscheibe

Information zum Tunnelbeschränkungscode
Artikel Nr.

weiterführende Informationen finden Sie hier :

  • Der Tunnelbeschränkungscode TBC (separates Fenster)
  • Die Tunnel werden in die fünf Kategorien A bis E eingeteilt.

  • Seit dem 01.01.2010 gilt das Verbotszeichen 261 mit dem jeweiligen Zusatzschild (A bis E) als verbindlich. (Übergangsregelung 1.6.1.12)

  • In Spalte 15 des Kapitel 3.2 (Tabelle A) der ADR/GGVSEB ist bei jedem Stoff unter der Beförderungskategorie der Tunnelbeschränkungscode in Klammern angegeben.



  • Ausführliche Informationen zum Tunnelbeschränkungscode als PDF-Datei hier klicken....

  • Nach vielen zum Teil sehr extremen Unfällen mit Gefahrgütern in Tunneln (z.B. im Tauerntunnel im Jahre 1999 / 12 Tote bei Tunnelbrand durch einen mit Lacken beladenen LKW) ist seit der Veröffentlichung der ADR 2007 ein Tunnelbeschränkungscode für jeden Stoff angegeben.

  • Die Tunnel werden in insgesamt fünf Kategorien (A bis E) unterteilt. Die Beschränkung eines Tunnels ist durch das Verbotszeichen Nr. 261 der StVO (Straßenverkehrsordnung) gekennzeichnet.

  • * A = keine Beschränkung für gefährliche Güter (diese Tunnel werden nicht gekennzeichnet !)
  • * B = Durchfahrverbot mit gefährlichen Gütern, die zu einer sehr großen Explosion führen können
  • * C = Einschränkung wie B, zzgl. gefährliche Güter, die zu einer großen Explosion oder dem Freiwerden giftiger Stoffe führen können
  • * D = Einschränkung wie C, zzgl. gefährlicher Güter, die zu einem großen Brand führen können
  • * E = Durchfahrverbot für alle gefährlichen Güter, außer UN 2919 / UN3291 und UN 3331, UN 3359 und UN 3373



  • News