Informationen :

Gefahrgutshop auf FACEBOOK
Link zum Gefahrgutverein
IHR FACHAUSRÜSTER

INFOPORTAL

Wer ist was......

www.gefahrgutshop.de

Absender                                                                                                                   Absender ist, wer mit dem Beförderer einen Beförderungsvertrag abschliesst. Wird kein Beförderungsvertrag abgeschlossen, so gilt der Beförderer als Absender. Der Absender hat die Pflicht auf gefährliche Güter Hinweise zu geben und Beförderungspapiere und Kopien von Ausnahmen mitzugeben.

Auftraggeber des Absenders                                                                                              Auftraggeber des Absenders ist, wer mit dem Absender einen Speditionsvertrag abschliesst. Er hat die Pflicht, den Absender schriftlich auf gefährliche Güter hinzuweisen.

Hersteller von Verpackungen                                                                                               Der Hersteller von Verpackungen muss die Bedingungen der Bauartzulassung der Verpackung erfüllen.

Verpacker                                                                                                                 Verpacker ist, wer eigenverantwortlich Versandstücke zum Zweck der Beförderung verpackt oder verpacken lässt. Er ist verpflichtet die Verpackung, Zusammenpackung, Kennzeichnung nach den Vorschriften einzuhalten.

Befüller                                                                                                                              Der Befüller bringt als unmittelbarer Besitzer das gefährliche Gut in den Tankcontainer ein. Er hat den Tankcontainer mit Warntafeln auszurüsten und mit Gefahrzetteln zu versehen. Er darf nur wie zugelassen befüllen, hat den Füllungsgrad einzuhalten und muss die Verschluseinrichtungen auf Dichtheit prüfen.

Belader von Containern                                                                                                        Belader von Containern ist, wer als unmittelbarer Besitzer gefährliche Güter in einen Container lädt oder laden lässt. Er hat die Warntafeln anzubringen (lassen) und muss die vorgeschriebenen Gefahrzettel anbringen (lassen). 

Verlader                                                                                                                              Verlader ist, wer als unmittelbarer Besitzer das Gut dem Beförderer zur Beförderung übergibt. Der Verlader hat folgende Pflichten:                                                                                            Den Fahrzeugführer auf gefährlicher Güter hinzuweisen, die zulässige Beförderungsart zu prüfen, die Vorschriften für Beladen/Zusammenladen/Handhaben -auch Ladungssicherung- zu beachten, die Verpackungen auf Beschädigung zu prüfen, die Verschlüsse auf Dichtheit zu prüfen, die Tankzulassung für das Füllgut zu prüfen, den Füllungsgrad einzuhalten beziehungsweise anzugeben, Fahrzeuge mit festverbundenen Tanks mit Gefahrzetteln zu versehen, Unfallmerkblätter dem Fahrzeugführer zu übergeben, Verbot von Feuer und offenem Licht zu beachten und den Fahrzeugführer einzuweisen, wenn er beim Verladen hilft.

Beförderer                                                                                                                             Beförderer ist, wer das Fahrzeug für die Ortsveränderung des Gutes verwendet. Der Beförderer hat die vorgeschriebenen Fahrzeugarten einzuhalten, Begleitpapiere dem Fahrzeugführer zu übergeben, die Kenntnisnahme der Unfallmerkblätter zu veranlassen, die besonderen Ausrüstungsgegenstände laut Unfallmerkblatt zu übergeben, einen evtl. vorgeschriebenen Beifahrer einzusetzen, spezielle Mengengrenzen und die Tankzulassung für das Füllgut zu prüfen, Einschränkungen bei dem Transport von Lebensmitteln zu beachten, das Verbot von Feuer und offenem Licht zu beachten und er darf nur geschulte Fahrzeugführer einsetzen.

Fahrzeughalter                                                                                                      Fahrzeughalter ist, wer als solcher im Fahrzeugschein eingetragen ist; wer den direkten Nutzen aus dem Fahrzeug zieht. Ein Leasingnehmer zieht den direkten Nutzen aus dem Fahrzeug des Leasinggebers. Der Fahrzeughalter hat die Vorschriften für Ausrüstung und Bau der Fahrzeuge einzuhalten, die Fahrzeuge mit erforderlichen Warntafeln, Kennzeichung und Gefahrzetteln auszurüsten, beim Transport von Gasen eine ausreichende Belüftung sicherzustellen und die Tankprüfung zu veranlassen.

Empfänger                                                                                                                             Der Empfänger nimmt gefährliche Güter entgegen. Er hat die Pflicht den Fahrzeugführer in die Entladestelle einzuweisen, die Entladevorschriften (Erdung des KFZ, Reinigung) einzuhalten, das Verbot von Feuer und offenem Licht zu beachten und hat von gereinigten Tankcontainern und Containern die Gefahrzettel zu entfernen / entfernen zu lassen.

Eigentümer                                                                                                                            Eigentümer ist, wem die Sache gehört. Der Besitzer hat die augenblickliche -tatsächliche- Herrschaft an einem Gut, der Eigentümer hat die rechtliche Herrschaft an einem Gut. Im Gefahrgutrecht ist der Eigentümer von Tankcontainern angesprochen. Er hat auf die vorschriftsmässige Ausrüstung zu achten und Prüfungen, ggfls. auch ausserordentliche Untersuchungen, vorzunehmen.